Bald. Bald. Bald.

Das Ende ist in Sicht. Es nähert sich. Voraussichtlich Ende der Woche ist „Wintertöchter. Die Gabe“ eingesprochen und ist mittendrin im Schnitt. Vergangenes Wochenende stand Kapitel 15 an. Wow. Das konnte ich nicht in einem einsprechen. Mignon hat ein Kunstwerk geschaffen mit ihren Wintertöchtern und Kapitel 15 hat mir viel abverlangt. Ich glaube so ziemlich alles an Emotionen. Gegensätzliche Emotionen und das im Schlagabtausch. Dazwischen die Erzählerstimme. Mal die „normale“ dann seine, dann ihre.

Hörbuchsprechen ist so viel mehr, als „einfach vorzulesen“. Es beinhaltet unter anderem auch immer wieder ein bisschen Recherche. Mignon ist eine Meisterin der Kräuter und das sind auch Annelie und die Dede. Ich bin es nicht, aber meine Mutter hat auch Ahnung – und so bekommt sie zwischendurch immer mal Nachrichten: „Mama? Wie wird das ausgesprochen?“ „Hab ich das richtig recherchiert, dass das hier ein Synonym ist und nicht ein anderes Kraut?“. Letzteres ist für die Betonung wichtig, denn sonst würde ich den Sinn des Satzes kaputt machen.
So Sachen beinhaltet das Hörbuchsprechen. Wie unfassbar sehr ich das alles mag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.