Die Weltherrschaft. In kleinen Schritten.

Der letzte Ton war schon lange verhallt.
Wie lange es her war, dass sie diesen einen Satz gehört hatte? 
Dieser Satz, der sich tief in ihr Herz gebrannt hatte.
In ihre Seele.
Vorbei.
Ein anderer Satz kam ihr in den Sinn: „Ich brauche eine Pause“.
Sie brauche Zeit. Ein bisschen. Um mal kurz durchzuschnaufen. „Ein bisschen“ dauerte nun schon erstaunlich lange.
Dabei hatte sie doch dieses Versprechen gegeben. Und Versprechen müssen gehalten werden. Verdammt.
Sie blickte auf. Ihre Augen funkelten. Der Entschluss war gefallen.
Bald würde sie ihn wieder hören. Diesen Satz.

BuchBarZeit: Immer.
Neue Episode: Freitag. 18 Uhr.

Es ist ruhig geworden in den Podcastkanälen der BuchBar. Ich weiß. Meine kleine Pause dauert jetzt schon einige Monde an. Das Hörbuchsprechen hat mich fest im Griff, aber eben nicht auf meinen Podcastkanälen. Ich weiß. Und dann ist da ja auch noch meine Jugendbuchserie, die ich schreiben werde. Mit ihr und ihrem Erfolg geht die Weltherrschaft einher. Bald. Irgendwann. Dann werde ich sie schreiben. Da will ich hin. Aber noch ist nicht die Zeit dafür. Die wird kommen. Apropos: Ans Schreiben muss ich erstmal kommen. Und da war er der Gedanke nach dem Aufstehen:

Ich schreibe Kurzgeschichten. Vielleicht auch kurze Geschichten.
Die spreche ich ein und ihr hört sie dann in den Podcastkanälen der BuchBar.

So. Und weil so viel los ist in meinem Kopf, brauche ich Euch. Wenn ihr mögt.
Wer oder was soll die Hauptrolle spielen?
Krimi?
Liebesgeschichte?
Kindergeschichte?
Schreibt mir. Hier im Blog. Bei Instagram. Bei Facebook. 

Ich bin gespannt und freu mich. Sehrst!

Anna

2 Gedanken zu „Die Weltherrschaft. In kleinen Schritten.

  1. Hallo liebe Anna, diese Zeilen klingen wunderbar, berühren und gehen ins Herz. Eine Liebesgeschichte wäre toll und deine geschriebene Worte sind ein schöner Anfang dafür. GLG 😉

    1. 😘 Vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Ich sammle noch die Vorschläge, aber „Liebesgeschichte“ liegt weit vorne 🤗

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.