Zu Hause

Es hat doch gerade erst angefangen, da ist es schon wieder zu Ende?!
So geht es mir mit „Gefahr für Windemere“ – dem dritten Hörbuch in den Podcastkanälen der BuchBar.

Normal begleiten mich  „meine“ Bücher länger als einen Monat. Die Geschichte und das Abenteuer von Schäfer Oni aus dem Faernthal und Trisha in nur einem Monat zu erzählen; in zwei Episoden pro Woche. Wow. Das war ein Tempo.  Die Episoden sind länger als sonst.
Warum der Zeitdruck, Windemere in nur einem Monat zu erzählen?
Nun.
Fünf Jahre lag Windemere in der Schublade. Vor fünf Jahren hatten mein Bruder (der Autor) und ich das letzte Mal Onis Geschichte in der Hand. Wir hatten sie beide kürzer in Erinnerung. „Passt doch für den November“ war der Gedanke.
Ende des Monats musste das Hörbuch komplett online sein, denn der Dezember gehört den Kurzgeschichten von fünf Selfpublishern. Das war mein BuchBarGewinnspiel für den Dezember. Und ich freue mich schon wahnsinnig darauf! Aber dazu nächste Woche mehr.

Gefahr für Windemere. Die finale Episode ist jetzt online.
Ich bin kein Fan von Gefühlsdüseligkeit, aber. Aber. Bruder Bruder! Es war mir eine große Freude und ist mir eine große Ehre, dass ich Deinen Charakteren meine Stimme geben durfte. Dass Du mir Oni, Trisha und ihre Weggefährten gegeben hast, damit ich sie in der BuchBar zum Leben erwecke. Danke!

Gefahr für Windemere – die finale Episode

– bei Spotify
– bei iTunes
– bei Podcast.de
– bei YouTube

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.