Schlagwort-Archive: BuchBar

Zack. Tja. Liebe.

Zack.
Der Monat ist rum. Und die BuchBar ist in dieser Zeit weitergewachsen. Also tatsächlich. Ich war shoppen.
Und hätte mein Mann mir noch vor einem Jahr gesagt: „Du wirst Dich noch so unfassbar sehr auf Technik freuen und ungeduldig darauf warten“ – ich hätte gelacht und ihn wissen lassen, dass er sie nicht mehr alle hat.
Tja.
Ich hab lange recherchiert und gesucht und geguckt und recherchiert und dann sind die ersten Entscheidungen gefallen. Die BuchBar wird mit einem Interface und einem neuen Mikro bestückt. Weg von meinem geliebten Podcaster. Aber der Marke bin ich treu geblieben. Schaut es Euch mal auf meiner Instagramseite an. Sieht es nicht toll aus?
Irgendwann hab ich das Interface auch ans Laufen gekriegt.
Und dann.
Dann stellte ich fest, dass ich auch sehr dringend gute Boxen brauche.
Tja.
Ich hab lange recherchiert und gesucht und geguckt und recherchiert und dann ist die Entscheidung gefallen.
Und dann. Habe ich sie gestern direkt in Betrieb genommen, zusammen mit meinem ältesten Bruder und wir haben die Boxen getestet.
Die Ungeduld hat sich gelohnt. Ich bin begeistert. Von all meinen Neuanschaffungen. Auch von dem schmalen Zusatztisch, der ebenfalls eingezogen ist. Für die Technik. Denn die ist zuviel für meinen Tisch. Schon ziemlich cool.
Zack.
„Wintertöchter. Die Gabe“ von Mignon Kleinbek wird bald als Hörbuch in den Verlauf gehen. Das nächste Projekt für den Podcast steht bereit und die Produktion von Teil II der Wintertöchter-Trilogie beginnt in Kürze.

Wie sehr ich das BuchBarLeben liebe.

Anna

Im Hintergrund…

… geschieht nach wie vor einiges in der BuchBar. Für das Vordergründige fehlt einfach die Zeit. Aber die BuchBar ist noch da und wird auch bleiben. Es sind nicht mehr viele Kapitel, bis „Wintertöchter. Die Gabe“ eingesprochen ist, dann in den Schnitt und anschließend zu Verlagschefin Silke Boger geht.

Zwischendurch ist es „Einsprechen mit Hindernissen“, aber so ist es am Anfang, nicht wahr? Das Drumherum ist nicht von Beginn an perfekt, aber das kann für die Zukunft nur gut sein. „Einfach“ ist auch einfach nicht mein Weg.

Ich habe noch keinen genauen Zeitplan, aber vermutlich noch diesen Monat wird es auch etwas Neues zu hören geben in den Podcastkanälen der BuchBar. Bis dahin hört Euch gerne „Zurückgeträumt“ von Jeannette Kauric, „Geistertanz – Wege der Freiheit“ von Jens Jüttner und „Wyn´d´Maer“ (Gefahr für Windemere“) von Christopher Tefert an. Oder vielleicht ein wenig Kurzweil mit den Kurzgeschichten?!

Genießt Euer Leben.

Anna

McGrue und das Titan-Archiv.

„Es erschien ihm, als habe jemand mit einer altmodischen Filmkamera sein Leben aufgezeichnet, den Film geschnitten und munter zu tausend verschiedenen Collagen zusammengesetzt.“

Es ist kein Geheimnis. Mein heimlicher Hauptcharakter in Geistertanz – Wege der Freiheit ist nicht Shawn. Ich bin McGrue-Fan. Und in dieser Episode ist er wieder mit dabei. Ich mag es, in seine Welten abzutauchen. Seine Sicht der Dinge zu sehen.

Kommt zum elften Mal mit ins Jahr 2058
– bei Spotify
– bei iTunes
– bei Podcast.de
– bei YouTube
– bei vimeo (hier immer mit Verspätung)

Uuuund nicht fehlen darf:   Die Buchbar hat ihre eigene Homepage! Schaut Sie Euch an. Erzählt von ihr. Erzählt von mir. Danke!

Habt ein schönes Wochenende

Anna

HörBuchBar.de

Da ist sie.
Meine erste, eigene Homepage.
Und ich platze vor Stolz und Glück!

Albern? Vielleicht. Hat doch inzwischen fast jeder eine Homepage. Mal eben schnell und dann ist sie da, in dieser kurzweiligen Internetwelt. Neeee. Nicht bei mir.

Die HörBuchBar.de ist mein persönlicher Ankerstein.

„(…) Burgen, Paläste, Türme, Brücken… der Kreativität und Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ankersteine sind langlebige Begleiter, die mit der Zeit durch ihre individuelle Patina noch schöner werden. “

Quelle: https://www.ankerstein.de/

Aus meinem Ankerstein entsteht ebenfalls etwas wunderbares.
Sie ist nicht einfach so, mal eben nebenbei entstanden, diese Seite. Seit über einem Jahr fuchse ich mich in so viele neue Dinge rein; Dinge von denen ich schlichtweg keine Ahnung habe, die ich aber für die BuchBar brauche. Und so ist die Homepage nach und nach entstanden. Das habe ich aber nicht alleine geschafft. Ohne den unfassbar geduldigen IT-Fachmann Sebastian Hecht und jetzt am Ende auch ohne die zauberhafte Pixeltante Chrissie Bertram wäre da nix gegangen. Danke für Eure Geduld und das Aushalten meiner gerne mal saudoofen Fragen und meinem „einfach keine Ahnung“ haben.

So. Und jetzt? Jetzt würde ich mich unfassbar freuen, wenn Ihr Euch meine Homepage anguckt, sie teilt, davon erzählt. Von mir erzählt. Von Anna der Hörbuchsprecherin und Podcasterin. Denn ohne Euch ging es nie und geht es auch weiterhin nicht. Danke für Euch!

Anna

BuchBar – Geistertanz. Wege der Freiheit

Ende letzter Woche war es dann also offiziell: Das Kapitel „Zurückgeträumt“ ist zu Ende. Es lief der finale Talk mit Jeannette und dann waren wir noch auf Podcast-Tour sozusagen. Dirk von „Absolut Ginlos“ hatte uns eingeladen – und da konnten wir ja nicht nein sagen. Hört gerne rein in die Episode „Nur geträumt“.

Der König ist tot, es lebe der König. Nach dem HörBuch ist vor dem HörBuch.

Aber natürlich geht es weiter im PodcastKanal der BuchBar. Ich freue mich sehr, mit Jens Jüttner einen weiteren Autoren für meine BuchBar gefunden zu haben. Wir quatschen über seinen ersten Roman „Geistertanz – Wege der Freiheit“. Darüber, wie das Buch entstanden ist – und ihr Lieben: DAS ist wirklich eine krasse Geschichte.

„Geistertanz“ ist ganz anders als mein erstes Hörbuch „Zurückgeträumt“ von Jeannette. Geistertanz ist ScienceFiction. Es spielt im Jahr 2058 und es geht um Shawn. Beim Hören der aktuellen Podcastfolge könnt ihr auf der Homepage von Jens ein bisschen stöbern.

Hier gibts die BuchBar mit der aktuellen Episode:
– bei Spotify
– bei Youtube
– bei Podcast.de (wie immer mit etwas Verspätung)
– in allen und vielen PodcastKanälen dieser Welt, wie etwas Deezer.

Viel Spaß beim Hören!

Anna

BuchBar – ein vorletztes Mal

Oh man. Ich hab es ja gewusst, aber doch kommt es so … plötzlich.

Hallo und herzlich Willkommen zu Episode XIII. Oder anders gesagt: Zur vorletzten Episode von Zurückgeträumt.

Wer dem Blog und vor allem dem Podcast gefolgt ist, der weiß: Nur weil Emis Geschichte bald zu Ende geht, heißt das nicht, dass es langweilig wird in Langenberg.

BuchBarZeit: Immer.
Neue Episode: Freitag. 18 Uhr.

Die BuchBar bei Spotify
Die BuchBar bei Youtube
Die BuchBar bei Podcast.de (wie immer mit einer verzögerten veröffentlichung)
Die BuchBar gibt es auch bei Deezer und in allen und vielen anderen PodcastApps (da müsst ihr sie bitte manuell suchen).